Archiv für Kategorie Allgemein

Politikergespräche zur Bundestagswahl 2017

Die Bundestagswahlen stehen vor der Tür. Da unter den aktiven Mitgliedern viele Erstwähler sind, hat sich das Jugendzentrum Eisingen entschlossen, die Bundestagskandidaten der bislang im Bundestag vertretenen Parteien zum Austausch eingeladen.

30. August 19:00 Uhr Gunther Krichbaum, CDU https://www.facebook.com/events/1561201980568170

06. September 19:00 Uhr Katrin Lechler, Grüne https://www.facebook.com/events/286894258456842

11. September 19:00 Uhr Katja Mast, SPD https://www.facebook.com/events/1636352463064587

19. September 19:00 Uhr Peter Wenzel, die Linke https://www.facebook.com/events/113698675997978

20. September 19:00 Uhr Janis Wiskandt, FDP https://www.facebook.com/events/1521014937965112

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Bürger, aber insbesondere auch an junge Wählerinnen und Wähler, die sich mit dem immer wichtiger werdenden Thema der Politik beschäftigen wollen.

Wir werden jugendspezifische Fragestellungen vorbereiten, die wir auch gleichermaßen an alle Kandidaten stellen möchten.
Aufgrund der Regularien des Verlages und der Gemeinde Eisingen darf das Jugendzentrum im Gemeindeblatt und zu diesem Zeitpunkt vor der Wahl keine Vorankündigung der an den Terminen erscheinenden Personen oder Parteien machen, da dies als indirekte Wahlbeeinflussung interpretiert werden könnte (neue Regelung seit diesem Jahr ).

Wir freuen uns über jeden interessierten Teilnehmer! (und über jeden der es weitersagt und teilt!)

Keine Kommentare

ABE-Oldiedisco / Spendentag

Oldieplakat-2013-Mitteilung

Alt und Jung feiern mit den Aktiven Bürgern Eisingen und dem Jugenzentrum Eisingen den Spendentag

Schon zum 19.Mal findet in diesem Jahr die ABE-Oldiedisco im Jugendzentrum statt. Am 26. Januar bietet DJ Andy „60 jahre Rock’n’Roll“ zum Tanzen bis die Socken qualmen. Für alle Junggebliebenen öffnen sich die Tore des Juze um 20:00Uhr. Der Gesamte Erlös des Abends wird, wie in den vergangenen Jahren auch, gespendet. Dieses Jahr besteht unser Spendentag nur aus der ABE-Oldiedisco.

 

 

 

 

Kein Glühweinstand 2013

In diesem Jahr wird das Jugendzentrum Eisingen keinen Glühweinstand am letzten Januarwochenende betreiben. Wir nehmen dabei Rücksicht auf die Eisinger Bevölkerung, da bereits vor wenigen Wochen der FSV Eisingen einen Glühwein-Stand vor dem EDEKA veranstaltet hat. Für uns ist es selbstverständlich, dass zwei dieser Aktionen in so kurzer Zeit eine Belastung für die Eisinger Bevölkerung wäre, die wir natürlich nicht erzwingen wollen. Wir würden die Tradition des Spendentags gerne fortsetzen, aber nicht um jeden Preis.

Spendenübergabe_2012_Spendentag

Juzler und der Vorstand des FSV bei der Spendenübergabe 2012

Es ist schade, da wir die Einnahmen immer einem guten Zweck gespendet haben, seien es die Erdbebenopfer in Haiti oder der Förderverein der Grundschule gewesen. Niemals haben wir das Geld verwendet, um unsere eigene Vereinskasse aufzubessern. Im letzten Jahr haben wir uns die Solidarität der Eisinger Vereine untereinander auf die Fahnen geschrieben, nun müssen wir feststellen, dass dies wohl nicht alle so sehen und  Veranstaltungskonzepte ohne Nachfrage übernommen  werden. Wir werden also 2013 „nur“ die Einnahmen der ABE-Oldiedisco spenden. Dabei vertrauen wir darauf, dass die Eisinger Bevölkerung zahlreich daran teilnimmt und für den guten Zweck mit uns feiert. Der Erlös des Abends wird einer sozialen Einrichtung zu Gute kommen.

Können oder wollen sie nicht an diesem Abend ins Jugendzentrum kommen, aber trotzdem spenden, so dürfen sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

, , , , , , ,

1 Kommentar

Facebook lässt Abstimmen

Vorwort: Wir wollen nach dem Facebook/ Medienkompetenzworkshop im Sommer auch hier in unserem Blog über wichtige Dinge schreiben, die dieses Thema betreffen. Damit alle auf dem Laufenden bleiben und auch langfristig was für die Medienkompetenz getan wird.

 

Wie schon im Juni führt Facebook wieder eine Abstimmung unter allen Nutzern durch, weil die „Datenverwendungsrichtlinien“ und die „Erklärung der Rechte und Pflichten“ geändert werden sollen. Geht man auf die Seite mit dem Aufruf zur Abstimmung, wird dort rege diskutiert, bzw. Zehntausende posten einen augenscheinlichen Widerspruch.  Man sollte meinen, diese Leute setzen sich alle damit auseinander, jedoch wird auch wiedereinmal nur blind kopiert und weitergepostet. Das einzige, was aber wirklich etwas bringt, ist an der Abstimmung teilzunehmen.

facebook site gov logo

Auf meinem privaten Blog habe ich geschaut, was tatsächlich geändert werden soll und mich damit auseinandergesetzt (klick hier). Das „Schlimmste“ ist also, dass genau die Abstimmungen über Änderungen in den AGB gestrichen werden sollen. Betrachtet man jedoch die Teilnahmerzahlen, sieht man, dass bisher ca. 0,05% aller Facebooknutzer überhaupt abgestimmt haben. Erst wenn mind. 30% aller Facebooknutzer gegen die Änderungen sind, ist das Ergebnis wirklich bindend für Facebook. Darunter hat es nur „beratenden Charakter“. Also scheint die große Masse der Facebooknutzer eh nicht daran interessiert zu sein, mitzubestimmen.

Wie oben schon gesagt, widersprechen auf der FB-Site-Governance Seite knapp 30.000 deutsche Nutzer mir einem Kommentar den Änderungen aber auch den bestehenden Nutzungsbedingungen. Darauf möchte ich nochmal eingehen.

Aufgrund der neuen AGB in Facebook widerspreche ich ausdrücklich jeglicher kommerziellen Nutzung meiner persönlichen Daten (Texte, Fotos, persönliche Bilder, persönliche Daten) gemäß deutschem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Dies betrifft alle von mir erstellten Facebook-Seiten. Das Copyright meiner Profilbilder sowie aller anderen Bilder liegt ausschließlich bei mir. Zudem fordere ich die Einhaltung des Rechtes am eigenen Bild (sowie bewegtem Bild, Film, Video, Texte, Tabellen, sämtliche IP-Inhalte) und das alleinige und uneingeschränkte Urheberrecht aller von meiner Person eingestellten Beiträgen. Die Rechte der Verwendung dieser liegen ausschließlich bei meiner Person und benötigen daher mein persönliches und schriftliches Einverständnis. Meine personenbezogenen Daten dürfen nur von mir eingesehen und verarbeitet werden. Eine mögliche kommerzielle Nutzung bedarf meiner schriftlichen Zustimmung. Es dürfen keine Daten von mir gesammelt werden und es darf über mich kein Nutzungsprofil und kein analytisches Profil erstellt werden. Meine Daten dürfen nicht für Marktforschungs- und Werbezwecke genutzt werden. Ich widerspreche der Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und möchte über jede Weitergabe einzeln benachrichtigt werden. Ich lehne sowohl die bestehenden Richtlinien als auch die Änderungen dieser ab und fordere von Facebook die Einhaltung der Datenschutz-, Verbraucherschutz- und Urheberrecht-Vorschriften in der Schweiz, Deutschland und Europa, sowie allen anderen Ländern mit Datenschutzbestimmungen

Ich distanziere mich von diesem Text und rate ausdrücklich davon ab, ihn in irgendeiner Art und Weise zu posten oder zu verbreiten. Dieser Kommentar zeigt, dass viele deutsche Facebook-Nutzer unzufrieden sind mit den bestehenden Regelungen zum Datenschutz und den Nutzungsbedingungen bei Facebook. Jedoch bringt dieser Kommentar genau garnichts:

Mit dem Beitritt zu Facebook hat man den Nutzungsbedingungen zugestimmt. Der einzige Weg, ihnen zu widersprechen, ist, sein Nutzerkonto zu löschen. Einen anderen gibt es nicht. 

Wer also den oben zitierten Text postet, sagt Facebook, dass er sich absichtlich nicht an die Spielregeln halten will. Somit hätte Facebook einen Grund und das Recht, diesen Nutzer zu löschen. Wie schon bei vorangegangenen „Widerspruch-Posts“ ist auch hier eine unglaublich schnelle Verbreitung dieser Halbwahr- bis Falschheiten zu sehen und keinerlei Reflektion, Recherche oder Auseinandersetzung mit dem Thema.

Also lautet unser Aufruf: Macht mit bei der Abstimmung anstatt blind irgendwelches Zeug zu posten, das eh nichts bringt!

(P.S.: Ich habe die deutschen Nutzer oben explizit betont, da in Relation gesehen vielmehr Kommentare/Widersprüche unter den deutschen Erläuterungen stehen als beispielsweise unter dem englischen oder spanischen Text, bei denen aber auch in ähnlicher Weise ein kopierter Text gepostet wird)

, , , ,

Keine Kommentare

Das Juze überlässt dem Kupferdächle sein Fotolabor

Das waren damals noch goldene Zeiten. Da hat das Juze so mir nichts dir nichts einfach mal ein komplettes Fotolabor gekauft, um die selbst geschossenen Bildern selbst zu entwickeln. Für alle, die sich nicht mehr erinnern können: Die Fotos konnten noch nicht direkt über einen Bildschirm in der Kamera angeschaut werden, die Bilder mussten noch sichtbar gemacht werden.

Ja, und wie das so ist mit den tollen neuen Dingen, wurde das gesamt Equipment schon bald gut verstaut und jahrelang nicht benutzt. Da dies dem eigentlichen Zweck des Labors aber nicht entspricht, haben wir uns entschlossen, die Ausrüstung einer Einrichtung zu übergeben, die sich noch immer mit der analogen Fotografie beschäftigt. Und wer oder was ist da besser geeignet als das Kupferdächle in Pforzheim? Dort gibt es eine offene Fotogruppe, die sich mit allen Themen rund um die Fotografie auseinandersetzt und seit 19. Dezember um ein Labor reicher ist. Wer sich dafür interessiert, kann gerne beim Kupferdächle direkt vorbeischauen oder sich zunächst auf der  Homepage schlau machen – http://www.kupferdaechle.de.

Wir wünschen dem Kupferdächle und allen Fotografen viel Spaß mit unserem alten Labor!

, , , ,

Keine Kommentare

Wir Bloggen jetzt!

Unsre Homepage ist zwar echt schick, aber wirklich viel los war hier ja nicht in letzter Zeit. Aber genau das ändern wir jetzt. Wir werden ab sofort im typischen Blog-style hier schreiben. Große und kleine Geschichten, interessantes, aktuelles und alles andere auch. Wir nehmen Stellung zu aktuellen Themen, geben euch Einblicke und halten euch auf dem Laufenden.

Natürlich sind wir ein bisschen Chaotisch, und so haben wir auch kein steifes Konzept für diesen Blog, wir wollen dass er sich entwickelt. Keine feste „Redaktion“, kein Themenzwang, wie das Juze selbst sind wir auch online offen für Jeden der mitmachen will.

Wir freuen uns auf das was da auf uns zukommt. Und natürlich auf viele Kommentare und jede Menge Feedback von euch!

, , ,

Keine Kommentare

Die Guten, Alten Zeiten

Hallo liebe Juzler,

beim letzten Mittwoch – Stammtisch kam die Idee auf, mal wieder im JUZE ein wenig abzufeiern …. :-)

Hierzu wollen wir uns am 27.06.09 ab 20 Uhr im JUZE treffen.

Es wäre schön mal wieder viele „Alte und Neue Gesichter“ zu sehen, denn es waren ja doch

die “ Guten, Alten Zeiten„.

, , ,

Keine Kommentare

Servus und Hallo,

auf der Website des Jugendzentrum Eisingen.

Hier findet Ihr Information rund um unser Juze.

  • Die aktuellsten News
  • Die Geschichte JUZE
  • Aktuelle Vorstandschaft
  • Termine
  • Bilder
  • und vieles mehr…

Viel Spaß auf unserer Seite!

Euer JUZE-Team

Keine Kommentare